Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Starker Wachstumsmarkt - Das Branchenkompetenzfeld Optik und optische Technologien

Optische Technologien sind die Voraussetzung für industrielle Anwendungen und Problemlösungen in den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Verkehr. Licht in den unterschiedlichsten Anwendungen ermöglicht Glasfaserkommunikation, optische Datenspeicherung und flexible Fertigung mit Lasern. Optische Technologien gelten als Schlüsseltechnologien, die in vielen Wirtschaftssektoren eingesetzt werden.

Die überwiegend mittelständisch strukturierte Optikbranche wird zu den hochdynamischen Wirtschaftszweigen in Brandenburg gezählt. Zentrum der optischen Industrie im Land Brandenburg ist Rathenow. Neben Branchenführern wie Fielmann und Essilor sind dort überwiegend kleine und mittlere Unternehmen im Bereich Augenoptik-Optik-Feinmechanik angesiedelt. In der Region Teltow-Stahnsdorf-Kleinmachnow konzentrieren sich Unternehmen im Bereich Laser-, Mess- und Kommunikationstechnik.

Die Schwerpunkte der Brandenburger Optikunternehmen liegen in der Optischen Telekommunikation, UV- und Röntgentechnologien, optischen Technologien für Luft- und Raumfahrt, der Biomedizinischen Optik, Lasertechnik, Licht- und Beleuchtungstechnik sowie in der klassischen Optik mit Mess- und Gerätetechnik und der Augenoptik.

Insgesamt wurde 2007 die Zahl der Beschäftigten in Brandenburg im Branchenkompetenzfeld Optik mit etwa 5.700 angegeben. Trotz Schwankungen ist durchaus ein Trend hin zu mehr gemeldeten offenen Stellen in der Optikbranche zu beobachten.

Branchenschwerpunktorte in Brandenburg

Branchenschwerpunktorte Optik

Quelle Übersichtskarte: Brandenburger Fachkräfteinformationssystem (FIS)

131

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.