Mobilität im Berufsleben nimmt zu

Mittwoch, 15. Februar 2012 | Kategorie: Frauen, Ältere, Jugendliche

Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die auf Daten von 1994 bis 2008 beruhen, wechseln etwa drei Prozent der Beschäftigten in Deutschland das Berufsfeld. Unterschieden wurde in freiwillige Wechsel, etwa durch eigene Kündigung, Versetzung auf Wunsch oder Beförderung und in unfreiwillige wie z.B. Kündigung durch den Arbeitgeber, Versetzung oder Auslaufen befristeter Verträge. 54 Prozent der Berufsfeldwechsel fanden freiwillig statt.

Die Studie untersuchte in diesem Zusammenhang auch die Lohnentwicklung und kam zu dem Ergebnis, dass die Löhne nach einem Wechsel zwar steigen, sie in der Entwicklung jedoch denen, die nicht wechselten, nachstehen.

 

Weitere Informationen


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Frauen, Ältere, Jugendliche.
Add to Netvibes    Add to Google Homepage

Suche nach Bildungsangeboten






Seitensammler

Keine Seiten im Seitenkorb