Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Digitale Medien in der beruflichen Bildung in den Gesundheitsberufen (DigiMed)

Ziel der Förderung ist die zeitgemäße Ausgestaltung beruflicher Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen durch den innovativen Einsatz digitaler Medien sowie die Unterstützung des medizinischen und des Weiterbildungspersonals.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind alle Institutionen des Bereiches Forschung und Entwicklung im Gesundheitsbereich sowie der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Gesundheitsberufen.

Hierzu zählen Organisationen aus dem Gesundheitsbereich (u. a. Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder -dienste), Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland, Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Sozialpartner, Medieninstitute, Kammern und Verbände.

Forschungseinrichtungen, die gemeinsam von Bund und/oder Ländern grundfinanziert werden, kann nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Projektförderung für ihren zusätzlichen Aufwand bewilligt werden.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben für Berufe im Gesundheitswesen (nach Berufsbildungsgesetz oder Handwerksordnung) sowie für Gesundheitsfachberufe auf Grundlage von Berufsgesetzen oder für akademische Heilberufe. Die Vorhaben sollen einen Beitrag dazu leisten, digitale Medien für Bildungsprozesse im Gesundheitsbereich auch mit Blick auf das lebenslange Lernen zu heben.

Die folgenden drei nicht trennscharfen Handlungsfelder sind bei den Vorhaben als Schwerpunkte zu verstehen:

A) Konzepte zur medienpädagogischen Qualifizierung

Gefördert wird die Entwicklung und Erprobung von Medienbildungskonzepten die dazu beitragen, betriebliche Organisations-, Arbeits- und Lernkulturen im Hinblick auf die Veränderungen der Digitalisierung und lebenslanges Lernen zukunftsorientiert auszurichten.

B) Konzepte zur didaktisch-methodischen Gestaltung von Lehr-/Lernszenarien mit digitalen Medien

Es sollen innovative Lehr-/Lernkonzepte entwickelt und erprobt werden, die dazu beitragen, dass medizinische Fachkräfte und/oder Aus- und Weiterbildungspersonal ihre Fähigkeiten zur Nutzung/zum Einsatz digitaler Methoden im Berufsalltag erhöhen. 

C) Konzepte für innovative Lehr-/Lernanwendungen und -formate mit digitalen Medien

Gefördert wird die Entwicklung und Erprobung von Konzepten für digitale Methoden bzw. Lehr-/Lernformate, die an etablierte Fort- und Weiterbildungsformate anknüpfen, um die Qualität von Lernprozessen und -ergebnissen zu erhöhen. 

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses für einen Zeitraum von maximal drei Jahren.

Die Höhe der Förderung beträgt 

  • für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft i.d.R. – je nach Anwendungsnähe des Vorhabens – bis zu 50% der förderfähigen Kosten sowie
  • für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen individuell bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben.
  • Bei nichtwirtschaftlichen Forschungsvorhaben an Hochschulen und Universitätskliniken wird zusätzlich zu den zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20% gewährt.

Zuwendungsfähig sind grundsätzlich Personal- und nationale Reisemittel sowie Ausgaben/Kosten für technische Ausstattung (Hard- und Software), die für die Entwicklung und Erprobung des Projektvorhabens notwendig und nicht der Grundausstattung des Antragstellers zuzurechnen sind. Ebenso können grundsätzlich Ausgaben/Kosten gefördert werden, die für Vernetzungszwecke insbesondere zur kontinuierlichen Sicherung der Bedarfs- und Nutzerorientierung der zu entwickelnden Lehr- und Lernlösung notwendig sind.

Fördergeber und Mittelherkunft

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aus Mitteln des Bundes und der Länder

Weitere Informationen und Quellenangabe

 

 

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte. Verbindliche Informationen erhalten Sie in der Regel bei der zuständigen Einrichtung bzw. beim zuständigen Beratungsangebot.

32

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-
Patientin in der Reha

Neue berufliche Perspektiven finden

Nutzen Sie die vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den Brandenburger Zukunftsbranchen für Ihren beruflichen Aufstieg, eine Veränderung oder Neuorientierung.

Entdecken Sie Ihren zukünftigen Beruf in unserer Rubrik „Branchen und Cluster“ – Jetzt neu: Energietechnik und Gesundheitswirtschaft!