Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Förderung von Offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resources - OERinfo)

Ziel der Förderung ist es, den Aufbau von Kompetenzen zur Nutzung, Erstellung und Verbreitung von „Open Educational Resources“ (OER) zu unterstützen und so die mit OER verbundenen Potenziale sichtbar zu machen und zu einer breiten Verankerung in Deutschland beizutragen.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts mit Sitz in Deutschland. Forschungseinrichtungen, die gemeinsam von Bund und Ländern grundfinanziert werden, kann nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Projektförderung für ihren zusätzlichen Aufwand bewilligt werden.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen der praktischen Umsetzung ohne Forschungsanteil. Die zu fördernden Maßnahmen sollen an die Ergebnisse vorangehender und aktueller Förderaktivitäten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zum Thema OER anknüpfen. Die differenzierten Anforderungen der einzelnen Bildungsbereiche sind bei der Ausgestaltung der geplanten Maßnahmen zu berücksichtigen.

Zum einen wird eine Informationsstelle als Einzelvorhaben gefördert. Sie soll:

  • als Informationsquelle zu OER für alle und insbesondere auch für neue potenzielle Zielgruppen dienen und damit zur breiten Sichtbarmachung des Themas in Deutschland beitragen sowie
  • den Austausch zwischen Stakeholdern, Interessengruppen und OER-Initiativen unterstützen.

Zum anderen werden Maßnahmen zur Sensibilisierung und Qualifizierung als Einzel- oder Verbundvorhaben gefördert. Ziel der Maßnahmen ist der Kompetenzaufbau zum Thema OER innerhalb von Organisationen bzw. Institutionen oder Einrichtungen, die mit der Fort- und Weiterbildung von Bildungspersonal befasst sind. Gefördert werden Maßnahmen, mit denen diese Organisationen bzw. Institutionen oder Einrichtungen:

  • aktiv für das Thema OER und seine Potenziale sensibilisiert werden und
  • dabei unterstützt werden – insbesondere bei ihrem Bildungs- bzw. Beratungspersonal – die notwendigen Kompetenzen aufzubauen, um relevante Kenntnisse und Kompetenzen zur Nutzung von OER an deren jeweilige Zielgruppen weiterzuvermitteln.

Bemessungsgrundlage für Zuwendungen an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sind die zuwendungsfähigen projektbezogenen Kosten, die in der Regel – je nach Anwendungsnähe des Vorhabens – bis zu 50 % anteilsfinanziert werden können. Bemessungsgrundlage für Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen und vergleichbare Institutionen sind die zuwendungsfähigen projektbezogenen Ausgaben (bei Helmholtz-Zentren und der Fraunhofer-Gesellschaft die zuwendungsfähigen projektbezogenen Kosten), die individuell bis zu 100 % gefördert werden können.

Für die Antragstellung berücksichtigen Sie bitte die vom BMBF bekanntgegebenen Antragszeiträume.

Fördergeber und Mittelherkunft

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aus Mitteln des Bundes

Weitere Informationen und Quellenangabe

 

zurück zu alle "Förderungen im Überblick"

53

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.