Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Meisterbonus Brandenburg

Ziel der Förderung ist es, Anreize für die berufliche Weiterbildung im Handwerk zu schaffen und den Unternehmensbestand im Handwerk im Land Brandenburg zu sichern. Mit dem Meisterbonus erhalten Handwerkerinnen und Handwerker einerseits eine finanzielle Anerkennung für den erfolgreichen Abschluss von Meisterprüfungen und andererseits Unterstützung bei Betriebsgründung oder -nachfolge.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Meisterinnen und Meister,

  • die ihre Meisterprüfung im Handwerk im Zeitraum zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 31. Dezember 2020 erfolgreich abgeschlossen haben,
  • deren Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsort bzw. Tätigkeitsstätte zum Zeitpunkt des Abschlusses der Meisterprüfung im Land Brandenburg gelegen hat und
  • die ihre Meisterprüfung vor einem fachlich zuständigen Prüfungsausschuss für die Teile I und II bei einer Handwerkskammer im Land Brandenburg abgelegt haben und das Meisterprüfungszeugnis von dieser Handwerkskammer ausgestellt wurde. Ausnahmen bestehen, wenn es in Brandenburg keinen entsprechend fachlich zuständigen Meisterprüfungsausschuss gibt.
  • Der oder die Antragsteller/in muss - frühestens jedoch drei Monate vor Abschluss der Meisterprüfung - an einem Beratungsgespräch zu den Themen Existenzgründung und Unternehmensnachfolge bei einer Handwerkskammer in Brandenburg teilgenommen haben.

Was wird gefördert?

Gefördert wird der erfolgreiche Abschluss von Meisterprüfungen im Handwerk mit einer Höhe von 1.500 EUR pro Absolvent/in und Meisterabschluss. Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.

Anträge für erfolgreich abgeschlossene Meisterprüfungen im Handwerk im Zeitraum vom 01.12.2019 bis zum 31.12.2020 konnten bis zum 14. Dezember 2020 schriftlich bei der zuständigen Handwerkskammer (HWK) eingereicht werden.

Fördergeber und Mittelherkunft

Land Brandenburg, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) aus Mitteln des Landes

Weitere Informationen und Quellenangabe

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte. Verbindliche Informationen erhalten Sie in der Regel bei der zuständigen Einrichtung bzw. beim zuständigen Beratungsangebot.

65

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-
Mann und Frau in einer Beratungssituation.

Wohin zur Bildungsberatung in Brandenburg?

Ob Unternehmen, in Beschäftigung oder Arbeit suchend - mit Hilfe unserer interaktiven Landkarte finden Sie einen Weg zur passenden Beratung. Sie erhalten u. a. anhand von inhaltlichen Kurzprofilen und Informationen zu Kontaktdaten einen Überblick vielfältiger regionaler Einrichtungen. Zudem zeigen zielgruppenspezifische Icons auf einen Blick, an wen sich das Angebot richtet.