Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Aktuelle Wettbewerbe

Auszeichnungen für Bildungsinitiativen zur nachhaltigen Entwicklung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission suchen Bildungsinitiativen, die Nachhaltigkeit besonders gelungen vermitteln. 2018 werden bereits zum dritten Mal Lernorte, Netzwerke und Kommunen ausgezeichnet, die Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich umsetzen. Die Auszeichnungen sind ein Beitrag zur nationalen Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Agenda 2030 der Vereinten Nationen.

Bewerben können sich Kindertagesstätten, Schulen, Unternehmen, Vereine oder Universitäten, Netzwerke, Lernregionen oder Bildungslandschaften. Die Prüfung der Einreichungen erfolgt durch eine unabhängige Expertenjury, die sich aus Mitgliedern der Nationalen Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung und Vertreter/innen des BMBF, der Freien Universität Berlin sowie der Deutschen UNESCO-Kommission zusammensetzt.

Die Auszeichnungen werden im Herbst 2018 feierlich übergeben. Die Bewerbung ist noch bis zum 15. Mai 2018 möglich und kostenfrei.

Weitere Informationen:

Unternehmenspreis zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Mit dem Wettbewerb „Wir für Anerkennung“ möchten das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gemeinsam das Engagement der Betriebe zur Integration ausländischer Fachkräfte würdigen. Gesucht werden Erfahrungen und Ideen, die zeigen, wie Unternehmen ihre Fachkräfte bei der Berufsanerkennung unterstützen. Denn durch die Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen können qualifizierte Zuwanderer gefunden, an den Betrieb gebunden und somit Fachkräfte gesichert werden.

Die Preisträger/innen werden von einer Fachjury ausgewählt und im Herbst 2018 in Berlin im Rahmen der Bundeskonferenz Bildungsmanagement ausgezeichnet. Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Kooperationspartner können sich noch bis zum 31. Mai 2018 online bewerben. Die Bewerbung ist kostenfrei.

Weitere Informationen:

Friedrich-Edding-Preis für Berufsbildungsforschung

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses lobt die Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN) alle zwei Jahre den Friedrich-Edding-Preis für Berufsbildungsforschung aus. Mit dem 2019 zum vierten Mal zu verleihenden Preis werden herausragende Dissertationen unterschiedlicher Fachrichtungen geehrt, die sich mit Fragestellungen zur Berufsbildung befassen.

Neben einem Bezug zu praktischen Anwendungen sollten die Dissertationen über einen interdisziplinären Ansatz verfügen. Die Arbeiten können sowohl einen theorieorientierten als auch einen empirischen Schwerpunkt aufweisen. Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler/innen mit abgeschlossenen Dissertationen, deren Veröffentlichung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Die Bewerbungen können bis zum 30. September 2018 beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) eingereicht werden. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Veranstaltung wird der Preis 2019 feierlich verliehen.

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Wettbewerbe und Preise, Studien zur beruflichen Weiterbildung, Inklusion.
Add to Netvibes follow us in feedly
50

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.