Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland ungebrochen hoch

Dienstag, 12. Juni 2018 | Kategorie: Ältere, Studien zur beruflichen Weiterbildung, Digitalisierung

Laut Ergebnissen einer aktuellen Auswertung des Adult Education Survey (AES) 2016 nahm jede/r zweite Deutsche im Alter zwischen 18 und 64 Jahren mindestens einmal pro Jahr an einer Weiterbildung teil. Somit stabilisierte sich die Weiterbildungsbeteiligung im Jahr 2016 auf einem hohen Niveau, nachdem sie zwischen 2010 und 2012 deutlich angestiegen war. Mit diesem Wert wurde das 2008 auf einem Bildungsgipfel der Bundesregierung und der Bundesländer gesetzte Ziel, die Weiterbildungsbeteiligung der Bevölkerung auf 50 Prozent zu steigern, erneut erreicht.

Insbesondere jüngere Altersgruppen bis zum Alter von 50 Jahren bildeten sich häufig weiter. So wiesen die 35- bis 49-Jährigen eine Teilnahmequote von 55 Prozent auf, gefolgt von den 18- bis 34-Jährigen mit 49 Prozent. Doch auch die Generation 50plus steigerte in den vergangenen zehn Jahren stetig ihre Weiterbildungsbeteiligung, die zuletzt bei 46 Prozent lag (50- bis 64-Jährige). Bei den 65- bis 69-Jährigen machte jeder Fünfte mindestens einmal im Jahr eine Weiterbildung.

Obwohl die Befragten die Gestaltung des Lehr-Lern-Prozesses mit einer Zufriedenheit von 95 Prozent sehr positiv einschätzten, sahen sie die Übertragbarkeit auf die tägliche Praxis kritischer: Bei 36 Prozent der Weiterbildungsteilnahmen stimmten die Teilnehmenden eher nicht oder gar nicht zu, dass sie die erworbenen Kenntnisse nun im Alltag anwenden. Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass fast 50 Prozent aller Weiterbildungsmaßnahmen zumindest manchmal in digital gestützter Form stattfanden.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird der Adult Education Survey seit 2007 im Abstand von zwei bis drei Jahren in Deutschland durchgeführt. Mit seiner Hilfe werden Daten zum Weiterbildungsverhalten der Bevölkerung erhoben. Für die Studie wurden mehr als 7.000 Personen zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Der Bericht steht auf den Internetseiten des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) kostenfrei zum Download zur Verfügung.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Ältere, Studien zur beruflichen Weiterbildung, Digitalisierung.
Add to Netvibes follow us in feedly
38

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-