Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Personengrenzen für Weiterbildung vor Ort gänzlich aufgehoben

Montag, 07. Juni 2021 | Kategorie: Fördermöglichkeiten, Qualität in der Weiterbildung

Laut aktualisierter 7. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 1. Juni 2021 werden die Personengrenzen für Präsenzangebote in Bildungs- sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen ab dem 03. Juni 2021 gänzlich aufgehoben. 

Ebenso wurde die Testpflicht präzisiert: Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen einmal in der Woche vor dem Beginn des ersten Unterrichtstags negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein und einen auf sie ausgestellten Testnachweis vorlegen bzw. Impf- oder Genesenennachweis. Bei Unterricht an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen besteht die Test- und Nachweispflicht zweimal in der Woche.

Die geänderte Eindämmungsverordnung tritt am 3. Juni 2021 in Kraft. Sie gilt vorerst bis einschließlich 24. Juni 2021.

 

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Fördermöglichkeiten, Qualität in der Weiterbildung.
Add to Netvibes follow us in feedly
36

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-