Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Neues aus der Förderlandschaft

Dienstag, 17. Mai 2022 | Kategorie: Fördermöglichkeiten

Aktuelle Ausschreibung - Ukraine digital: Studienerfolg in Krisenzeiten sichern
Die aktuelle Situation hat große Auswirkungen auf die Infrastruktur des ukrainischen Bildungs- und Hochschulsystems. Im Zentrum der Programmlinie Ukraine digital stehen daher der schnelle Aufbau und die Durchführung von virtuellen Angeboten. Deutsche Hochschulen sollen ihre ukrainischen Hochschulpartner dabei unterstützen, ihr digitales Lehrangebot aufrechtzuerhalten, damit Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in und aus der Ukraine trotz der Einschränkungen eine Perspektive für eine Fortführung ihrer akademischen Laufbahn erhalten. Gefördert werden die Entwicklung und Durchführung von digitalen Lehr- und Lernangeboten, physische und digitale Begleitmaßnahmen sowie Betreuungsangebote für ukrainische Studierende, Durchführung der Online-Lehre in verschieden Sprachen durch deutsche und ukrainische Hochschuldozentinnen und Hochschuldozenten sowie Vergabe von physischen sowie Online-Stipendien für ukrainische Studierende. Der Antragszeitraum endet am 31.05.2022 Weitere Informationen

Genehmigung des ESF-Plus-Bundesprogramm 2021-2027
Das ESF-Plus-Bundesprogramm der Förderperiode 2021-2027 wurde am 5. Mai 2022 als erstes ESF-Plus-Programm in der Europäischen Union durch die Europäische Kommission genehmigt. Geplante Förderschwerpunkte sind neben der Verbesserung der (Aus-)Bildungs- und Arbeitsmarktchancen von Personen mit Migrationshintergrund, unter anderem die beruflichen Weiterbildungsangebote für Erwerbstätige (insbesondere Frauen, Migrantinnen und Migranten, Ältere, Menschen mit Behinderung, Alleinerziehende und Geringqualifizierte) sowie die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der Fachkräftesicherung und -gewinnung sowie zur Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze. Weitere Schwerpunkte sind Förderung von KMU und deren Beschäftigten zur Anpassung an den demografischen und digitalen Wandel, sowie von Gründerinnen und Gründern und einige mehr. Weitere Informationen

ESF Plus-Förderprogramm "Zukunftszentren" wird fortgesetzt
Die seit 2019 geförderten sogenannten „Regionalen Zukunftszentren“ unterstützen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen dabei, sich zukunftsfähig aufzustellen. Dazu bieten sie auf Unternehmen zugeschnittene Tiefenberatungen und innovative Qualifizierungsangebote an, die gemeinsam mit den Unternehmen und Beschäftigten entwickelt und direkt erprobt werden. Mit dem Folgeprogramm soll auf die bestehenden Zukunftszentren aufgebaut werden.
Neben den "Regionalen Zukunftszentren" wird ein koordinierendes Zukunftszentrum die Ergebnisse aus den Regionen zusammenführen, den gegenseitigen Austausch fördern und für den Transfer von länderübergreifendem Wissen zum Wandel der Arbeitswelt in die Breite sorgen. Ein "Haus der Selbstständigen“ soll die Gestaltungskompetenz von Selbstständigen, insbesondere Solo-Selbstständigen im digitalen Wandel stärken. Bis zum 20.06.2022 können sich interessierte Organisationen als Zukunftszentrum beim BMAS bewerben. Weitere Informationen

Umfassende Informationen zu diesen und anderen Förderungen erhalten Sie in der Infothek des Informationsportals Weiterbildung Brandenburg oder im Rahmen unserer neutralen und kostenfreien Weiterbildungsberatung 0331 70445722.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Fördermöglichkeiten.
Add to Netvibes follow us in feedly
32

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-