Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Neue Fachkräfteengpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit

Wer arbeitsuchend ist oder sich beruflich neu orientieren möchte, sollte sich vor der Entscheidung für ein bestimmtes Bildungsangebot darüber informieren, welche Berufe und Qualifizierungen am Arbeitsmarkt gefragt sind. Ein wichtiges Instrument zur Recherche der Arbeitsmarktbedarfe ist unter anderem die halbjährlich von der Bundesagentur für Arbeit (BA) erstellte Fachkräfteengpassanalyse. Ende des letzten Jahres wurde eine aktuelle Version veröffentlicht. Die analysierten Daten reichen bis zum Dezember 2017.

Laut Bundesagentur für Arbeit zeigt die neue Analyse, dass momentan kein flächendeckender Fachkräftemangel in Deutschland besteht. Dennoch sind Engpässe in einzelnen technischen Berufsfeldern, in Bauberufen sowie in einigen Gesundheits- und Pflegeberufen zu verzeichnen.

Die Fachkräfteengpassanalyse bildet die Basis für die Anfertigung der „Positivliste“ gemäß § 6 Absatz 2 Satz 1 Nr. 2 Beschäftigungsverordnung, die Fachkräften die Zuwanderung nach Deutschland erleichtern soll. Auf den Webseiten der Bundesagentur für Arbeit können Sie die Publikation kostenfrei herunterladen.

In der Rubrik „Aktuelle Qualifizierungsbedarfe am Arbeitsmarkt“ in unserem Infoportal finden Sie weitere Instrumente für Ihre Arbeitsmarktrecherche.

Weitere Informationen:


Add to Netvibes follow us in feedly
39

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-