Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Zahl der dualen Studienangebote im Land Brandenburg verdreifacht

Mittwoch, 11. Juli 2018 | Kategorie: Qualität in der Weiterbildung

Mitte Juni 2018 teilte das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg mit, dass die Anzahl dualer Studienangebote an Brandenburgs staatlichen Hochschulen weiterhin zunimmt. Während 2015 nur zehn dieser Formate mit integrierten Theorie- und Praxisanteilen angeboten wurden, wird es im kommenden Wintersemester 2018/2019 bereits 32 geben. Inzwischen haben sieben Hochschulen duale Studienformate in vielen Fachrichtungen, beispielsweise in der Betriebswirtschaftslehre, im Maschinenbau und in den Pflege- oder Therapiewissenschaften. Weitere Studienangebote sind in Planung. Die Zahl der dual Studierenden hat sich von 230 im Jahr 2014 auf rund 950 im Jahr 2018 sogar mehr als vervierfacht.

Informationen und Beratung zum Ausbau dualer Studienangebote bietet seit 2016 die Agentur Duales Studium Land Brandenburg an. Als zentrale Geschäftsstelle aller Brandenburger Hochschulen koordiniert sie die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen, Unternehmen, Kammern und Verbänden. Eine weitere Aufgabe der Agentur ist es, Studieninteressierte und Unternehmen landesweit über duale Studiengänge zu informieren und für die Verknüpfung von akademischer und beruflicher Qualifizierung zu werben. Außerdem berät und unterstützt sie Hochschulen bei der Entwicklung von Studienformaten und der Gestaltung von Lehrplänen. Das Land Brandenburg unterstützt die Geschäftsstelle mit 250.000 Euro jährlich. Für die Arbeit der Agentur und für die Entwicklung neuer dualer Studienangebote an den Hochschulen werden bis 2019 mehr als sechs Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Qualität in der Weiterbildung.
Add to Netvibes follow us in feedly
36

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-