Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Akademie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Land Brandenburg gegründet

Mittwoch, 05. Dezember 2018 | Kategorie: Fördermöglichkeiten

Um die Karriereentwicklung promovierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu unterstützen, eröffneten die vier Brandenburger Universitäten Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Universität Potsdam, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) Ende November 2018 in Potsdam gemeinsam das „Brandenburgische Netzwerk für die Karriereentwicklung promovierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler“. Mithilfe der landesweiten Kooperation soll ein umfangreiches Angebot an Kursen, Beratungen und Weiterbildungsmöglichkeiten bereitgestellt werden, das alle promovierten Wissenschaftler/innen der Universitäten im Land nutzen können.

Die Akademie bietet sowohl zusätzliche Qualifikationen zur Fortführung der wissenschaftlichen Karriere als auch Beratungen und Angebote für den Übergang in den akademischen Arbeitsmarkt außerhalb der Wissenschaft. Dazu werden die beteiligten Universitäten ihre bereits vorhandenen Angebote zur Karriereförderung, zur Beratung und zur Vernetzung verschränken, sich mit außerakademischen Arbeitgebern vernetzen sowie gemeinsam neue Kurse und Veranstaltungen entwickeln. Ab 2019 soll innerhalb des Netzwerks eine Spitzenförderung für Nachwuchsforschergruppen sowie für Forschungsstipendien eingeführt werden. Das Land Brandenburg fördert das Netzwerk 2018 mit 100.000 Euro und ab dem kommenden Jahr mit 600.000 Euro jährlich.

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Fördermöglichkeiten.
Add to Netvibes follow us in feedly
27

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-