Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland gestiegen

Freitag, 13. September 2019 | Kategorie: Studien zur beruflichen Weiterbildung, Inklusion

Laut Ergebnissen einer aktuellen Auswertung des Adult Education Survey (AES) nahm im Jahr 2018 mehr als die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland (54 Prozent) an mindestens einer Weiterbildung teil. Damit erhöhte sich die Weiterbildungsbeteiligung der 18- bis 64-Jährigen gegenüber 2016 um vier Prozent.

2018 nahmen Menschen mit Migrationshintergrund erstmals ebenso häufig an Weiterbildung teil wie Personen ohne Migrationshintergrund. Vor allem Migrantinnen und Migranten der ersten Generation bildeten sich deutlich häufiger weiter als noch vor zwei Jahren. Die Teilnahmequote der Arbeitslosen stieg ebenfalls stark an um 22 Prozentpunkte auf 49 Prozent.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird der Adult Education Survey seit 2007 im Abstand von zwei bis drei Jahren in Deutschland durchgeführt. Mit seiner Hilfe werden Daten zum Weiterbildungsverhalten der Bevölkerung erhoben. Für die Studie wurden im zweiten Halbjahr 2018 rund 5.800 Personen ab 18 Jahren befragt. Der Bericht steht auf den Internetseiten des BMBF kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Studien zur beruflichen Weiterbildung, Inklusion.
Add to Netvibes follow us in feedly
24

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-