Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Neues aus der Förderlandschaft: Bildungsurlaub wird im Land Brandenburg zunehmend genutzt

Dienstag, 08. Oktober 2019 | Kategorie: Fördermöglichkeiten

Laut Ende September 2019 veröffentlichten Ergebnissen einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) nehmen immer mehr Beschäftigte in Brandenburg ihren Anspruch auf Bildungsfreistellung wahr – auch „Bildungsurlaub“ genannt. Berufstätige Erwachsene mit Arbeitsort im Land Brandenburg haben gegenüber ihrem Arbeitgeber einen Rechtsanspruch auf Bildungsfreistellung. Zur Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen wird der/die Arbeitnehmer/in von der Arbeit bezahlt freigestellt.

Nach Angaben des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg gab es im Jahr 2018 insgesamt 5.325 Freistellungen, fast 2.000 mehr als vor fünf Jahren. Da sich die Zahlen auf die Berichte einiger Bildungsanbieter stützen, liege die tatsächliche Anzahl wahrscheinlich noch höher. Zudem fielen diejenigen Brandenburger/innen aus der Statistik, die in anderen Bundesländern arbeiten.

Beschäftigte können unter einer Vielzahl von Angeboten der politischen, beruflichen und kulturellen Weiterbildung auswählen. Bildungsinteressierte können sich beispielsweise zu Kursen mit den folgenden Themen anmelden: IT-Kompetenz, Stressbewältigung, Argumentationstraining, Führungskompetenztraining, Social Media sowie Sprachkurse in Englisch, Spanisch, Arabisch, Chinesisch und vielen weiteren Sprachen. 2018 wurde die Bildungsfreistellung in rund 70 Prozent der Fälle für die berufliche Weiterbildung genutzt.

Laut Brandenburgischem Weiterbildungsgesetz haben Beschäftigte innerhalb von zwei Kalenderjahren einen Anspruch von insgesamt zehn bezahlten Arbeitstagen für die Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen. Arbeitnehmer/innen können selbst auswählen, welche Veranstaltungen sie besuchen. Die Bildungsfreistellung gilt nur für Veranstaltungen, die eine staatliche Anerkennung zur Bildungsfreistellung im Land Brandenburg aufweisen. Anerkannte Veranstaltungen finden Interessierte im Suchportal Bildungsfreistellung. Die Anerkennung erfolgt auf Antrag des Bildungsanbieters beim MBJS. Weitere Informationen zur Bildungsfreistellung bietet unsere Rubrik „Fördermöglichkeiten“.

Weitere Informationen:

Unser Tipp: Nutzen Sie unseren interaktiven Förderkompass im Informationsportal Weiterbildung Brandenburg! In nur zwei Schritten bringt er Sie zur passenden Weiterbildungsförderung unter mehr als 30 aktuellen Programmen des Landes Brandenburg, des Bundes und der Europäischen Union.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Fördermöglichkeiten.
Add to Netvibes follow us in feedly
31

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-