Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

MINTchallenge: Projekte zur Frauenförderung im MINT-Studium gesucht

Freitag, 20. Dezember 2019 | Kategorie: Frauen, Wettbewerbe und Preise, Cluster/Branchen, Inklusion

Frauen sind in den Beschäftigungsfeldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik weiterhin deutlich unterrepräsentiert. Daher sucht der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit der ersten Ausschreibung „MINTchallenge empowerMINT – Talent kennt kein Geschlecht“ nach innovativen und vorbildlichen Projekten an Hochschulen, die mehr Frauen für MINT-Studiengänge begeistern und sie bis zum erfolgreichen Abschluss ihres Studiums begleiten.

Die drei besten Initiativen erhalten ein Preisgeld (5.000 Euro für den 1. Platz, 3.000 Euro für den 2. Platz und 2.000 Euro für den 3. Platz). Zudem werden die Projekte als Good Practice-Beispiele auf den Webseiten des Wettbewerbs präsentiert.

Bewerben können sich Projekte und Initiativen von allen staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen, insbesondere von Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden der Studienorganisationen sowie von gemeinnützigen Einrichtungen. Hierbei ist zu beachten, dass sich die Projekte bereits in der Umsetzung befinden sollten. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Bewerbungsschluss ist der 20. Januar 2020.

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Frauen, Wettbewerbe und Preise, Cluster/Branchen, Inklusion.
Add to Netvibes follow us in feedly
48

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-