Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Linktipp: Die wichtigsten Neuerungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Donnerstag, 13. Februar 2020 | Kategorie: Ausbildung, Inklusion

Sie sind Arbeitgeberin bzw. Arbeitgeber und möchten internationale Fachkräfte als neue Beschäftigte gewinnen? Das Portal der Bundesregierung für Fachkräfte aus dem Ausland „Make it in Germany“ informiert ausführlich über das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das am 1. März 2020 in Kraft tritt. Unternehmen erhalten hier wertvolle Informationen, zum Beispiel zum beschleunigten Visumverfahren.

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist Teil der Fachkräftestrategie der Bundesregierung. Es erleichtert die Einwanderung von qualifizierten Fachkräften aus Ländern außerhalb der Europäischen Union, um den Fachkräftebedarf der deutschen Wirtschaft zu decken.

Zukünftig ist der deutsche Arbeitsmarkt nicht mehr nur für Hochschulabsolvent/innen, sondern auch für Menschen mit anerkannter Berufsausbildung geöffnet. Die bisherige Beschränkung auf Engpassberufe entfällt. Um langfristig in Deutschland bleiben zu können, benötigt eine Fachkraft ein konkretes Arbeitsplatzangebot und die Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation. Wenn eine anerkannte Qualifikation und ein Arbeitsvertrag vorliegen, wird auf eine Vorrangprüfung verzichtet.

Weitere Informationen:


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Ausbildung, Inklusion.
Add to Netvibes follow us in feedly
40

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-