Berufliche Weiterbildung in Brandenburg

Neue Bildungs- und Gründungsförderung für Hebammen in Brandenburg

Mittwoch, 19. August 2020 | Kategorie: Frauen, Fördermöglichkeiten, Cluster/Branchen, Ausbildung

In Brandenburg tätige Hebammen erhalten ab sofort finanzielle Unterstützung für die Begleitung Auszubildender, die Gründung bzw. Erweiterung einer eigenen Praxis und die Teilnahme an Fortbildungen. Um Hebammen zu unterstützen und so die flächendeckende Versorgung mit Hebammenhilfe im Land Brandenburg zu gewährleisten, trat Anfang August 2020 die Hebammenförderrichtlinie des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) in Kraft. Insgesamt stehen in diesem Jahr rund 395.000 Euro für diese Förderrichtlinie zur Verfügung.

Über die Fortbildungsförderung werden Ausgaben für berufsbezogene Fortbildungen mit bis zu 50 Prozent bezuschusst. Pro Jahr beträgt der Zuschuss maximal 500 Euro.

Anträge auf eine Förderung von Maßnahmen, die ab dem 1. August 2020 begonnen haben, können bis zum 1. Dezember 2020 beim Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV) gestellt werden. Nähere Informationen finden Sie in unserem Infoportal in der Rubrik „Fördermöglichkeiten“.

Weitere Informationen:

Unser Tipp: Nutzen Sie unseren interaktiven Förderkompass im Informationsportal Weiterbildung Brandenburg! In nur zwei Schritten bringt er Sie zur passenden Weiterbildungsförderung unter mehr als 30 aktuellen Programmen des Landes Brandenburg, des Bundes und der Europäischen Union.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Frauen, Fördermöglichkeiten, Cluster/Branchen, Ausbildung.
Add to Netvibes follow us in feedly
42

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.

-